Pocket Aroma

Duftpad – Duftstreifen - Riechfläschchen – Riechsalz

Duftende Begleiter für den Alltag – transportable Aroma-Helfer zum Mitnehmen und auf Reisen - in Stress-Situationen – in Prüfungs-situationen – erste Hilfe bei psychischem Unwohlsein - als Natur-parfum – als Duftinspiration 

Wirkung: Die ätherischen Öle werden über Nase und Mund eingeatmet, so  dass die biochemisch sehr kleinen Moleküle der ätherischen Öle beim Einatmen über die Nasenschleimhaut und Lunge in den Blutkreislauf und in den Gehirnstoffwechsel gelangen. Bei einigen scharf riechenden bzw. mentholhaltigen Düften wird sogar der Trigeminus-Nerv aktiviert.

”Nur Riechen” ist bereits eine wirkungsvolle Aroma-Anwendung!

Die jeweilige Wirkung ist logischerweise von der Auswahl der ätherischen Öle abhängig!

Anwendungsmöglichkeiten: Duftpräsentation ätherischer Öleflexible Anwendung ätherischer Öle unterwegs und auf Reisen, erste Hilfe z.B. bei Ohnmacht, niedrigem Blutdruck, Angstzuständen, Unruhezuständen, Übelkeit, Kopfschmerzen, als Wachmacher bei der Arbeit, auf  langen Autofahrten, als Einschlafhilfe, als Duftinspiration für Meditation und Innenschau

So wird’s gemacht: Der Duftträger wird dicht unter die Nase gehalten, so dass der Duft tief eingeatmet werden kann. Bitte vor der Anwendung mit den Sicherheitshinweisen vertraut machen.

Duftpad und Duftstreifen: 1-2 Tr. ÄÖ auf ein Wattepad oder einen Duftstreifen aus Papier geben. Zum Riechen mit dem Duftträger vor der Nase leicht hin- und herwedeln oder zur Intensivierung mit beiden Händen eine “Höhle” bilden, das Duftpad hineinlegen, beide Hände zur Nase führen und diese in die “Höhle” stecken, dann mehrmals tief einatmen.

Zur Aufbewahrung den Duftstreifen/das Duftpad in eine wieder verschließbare Plastiktüte ( mit ZIP) geben. So kann der Duft für mehrere Stunden konserviert werden. Diese platzsparende Methode eignet sich z.B. für die Mitnahme eines Duftes ins Flugzeug, wo ätherische Öle im Handgepäck normalerweise nicht zugelassen sind.

Riechsalz: Salz ist ein sehr guter Träger für ätherische Öle. Ein kleines Glas (Farbe braun, blau oder violett) mit Schraubdeckel 1/3 mit grobem Meersalz befüllen 2-5 Tr. ÄÖ hinzugeben, das Glas schließen und schütteln, dann das Glas weiter mit Salz auffüllen, nochmals gut schütteln und 2-3 Tage ruhen lassen.

Riechfläschchen: in ein kleines Braunglasfläschchen (1 ml, 2 ml oder 5 ml) 2-3 Tr. ÄÖ geben und gut verschließen. Optional kann das Riechfläschchen mit fettem Pflanzenöl aufgefüllt werden, um den Duft in verdünnter Form aufzutragen.

Dauer der Anwendung: nach Bedarf

Material: geeignet sind Glasbehälter aus Braunglas, Blauglas oder Violettglas, wahlweise mit Tropfeinsatz. Die Wirksamkeit ätherischer Öle wird durch Einwirkung von UV-Licht gemindert bzw. aufgehoben, daher sind durchsichtige Glasbehälter nicht geeignet. Kunststoffbehälter werden durch ätherische Öle angegriffen und sind deswegen für eine langfristige Aufbewahrung auch nicht geeignet. Die fertigen Produkte sollten unbedingt mit einem Etikett beschriftet werden.

Abkürzungen:

  • ÄÖ= ätherisches Öl
  • Tr.= Tropfen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 176 Followern an

%d Bloggern gefällt das: