Der Narr – Zitronenbasilikum

12 Mrz

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Zitrone und Basilikum in einem.

Zunächst dominiert das Zi-tronige und darunter liegt der würzige Duft von Basilikum. Nach einiger Zeit dreht sich das Verhältnis um und es bleibt das typische krautig-herbe Ba-silikum Aroma übrig, mit einem Hauch Zitrone hier und da.

Während ich mich zu Beginn fragte, wo nun der Basilikum-Anteil steckt, fragte ich mich später wo der zitronige Duftanteil steckt. Mir scheint, als wolle mich der Duft ein wenig foppen, dieses doppelköpfige Wesen.

Zeigt sein Gesicht und im nächsten Moment ist es wieder verschwunden und ein anderes erscheint. Heiterkeit und Ernst, die Wahrheit verpackt im Witz.

Der Narr spricht die (unangenehme) Wahrheit aus und bedient sich dabei des Spiels, des Reimes, des Humors. Und doch ist man betroffen, denn was er sagt ist auch so gemeint.

Dieser Narr hat ein lachendes und ein weinendes Auge, er verschließt sich nicht vor der Bitterkeit des Lebens. So gelingt es mit diesem Duft schwere Lebenslagen und knifflige Situationen trotz Belastungen mit Humor und Selbstironie zu überstehen.

In der Kontemplation erscheinen mir die „zwei Seiten“ auf abstrakte Weise, Licht und Schatten, Fülle und Leere, Yin und Yang. Jedoch scheinen beide Seiten zu oszillieren. Es gibt also kein „entweder oder“ sondern nur ein großes Konzept mit einem Plus- und einem Minus- Pol. Es scheint, als sei dies ein Duft, der zum Philosophieren einlädt. Zum Nachdenken über die ganz großen Zusammenhänge ohne dabei die Auswirkungen auf das eigene Dasein aus den Augen zu verlieren.

Eine feine pulsierende Energie geht von dem Duft aus. Der Körper entspannt, der Geist ist wach. Die Energie wird nach Innen gezogen und Außenreize werden gefiltert. Eine gute Voraussetzung um sich selbst die größten Fragen zu stellen.

An dieser Stelle sei festgehalten, dass sich dieser Duft nicht gerade für den Dauergebrauch eignet. Seit gestern Abend bin ich „zitronenbasilikiert“ und merke nun nach einer lebhaften traumerfüllten Nacht und einem diskussionsbeladenen Morgen, dass es jetzt auch wieder Zeit wird, Abschied zu nehmen. Good bye, lieber Narr, bis zum nächsten Wahrheitsspiel!

Affirmation: „Ich trinke aus dem Brunnen der Wahrheit!“

Duft: Ocimum basilicum, Ägypten

Verwendete Pflanzenteile: Blätter

Gewinnung: Destillation

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: