Durch das Feuer gehen – Aromatherapie bei Stress und Burnout

21 Sep

In der Sprache der Massai bedeutet Serengeti  „das endlose Land“.

Unter der heißen Sonne Afrikas brennen Jahr für Jahr ausgedehnte Lauffeuer die Vegetation der Savanne nieder, doch im Frühling blüht die Flora der Serengeti in üppiger Pracht wieder auf.

Das Element des Feuers ist auch im Menschen aktiv. Ständig erzeugen wir Wärme und Energie, wir „verbrennen“ Nahrung oder „brennen“ aus Leidenschaft, Begeisterung und Eifer. Auch die Stressreaktion mobilisiert kurzfristig große Energiereserven. Wenn diese nicht durch körperliche Betätigung verbraucht werden, verwandeln sie sich schnell vom Freund zum Feind.

Um den Energiespeicher wieder aufzufüllen ist das menschliche Ökosystem darauf ausgerichtet, ein Kräftegleichgewicht herzustellen. Auf Anspannung folgt Entspannung, auf Bewegung folgt Ruhe.

Wenn über einen langen Zeitraum mehr Energie verbrannt als aufgefrischt wird und der Wille die Bedürfnisse des Körpers dominiert, führt die anhaltende Anstrengung Schritt für Schritt in einen Zustand des Ungleichgewichts, der Erschöpfung und schließlich zum unkontrollierbaren Feuersturm – Burnout.

Mit Aromatherapie in die Balance zurückfinden 

Dufteindrücke werden über-wiegend unbewusst verarbeitet, ohne Verstand oder Willenskraft mit einzubeziehen.

Stattdessen werden neben dem emotionalen Erleben folgende physiologische Regelkreise des Körpers angesprochen:

  • Hormonausschüttung
  • Schlaf-Wachrhythmus
  • Blutdruck
  • Körpertemperatur

Aromatherapie dient der intuitiven Wiederherstellung der inneren Balance.

Das Feuer löschen – Aromatherapie bei Stress und Burnout

Körperliche und psychische Erschöpfung bauen sich über einen längeren Zeitraum auf, jedoch werden die Symptome mit der Zeit immer stärker und oft nicht rechtzeitig wahrgenommen. Körper und Psyche geben deutliche Signale, wenn sie Erholung brauchen.

Tun Sie es den Gräsern und Bäumen der Savanne gleich und füllen Sie rechtzeitig die unterirdischen Energiespeicher auf!

  • Bei Stress bieten sich entspannende, regenerierende, geistig beruhigende, entkrampfende, entzündungshemmende, entgiftende, zentrierende und stimmungsaufhellende Düfte an.
  • Bei Burnout helfen zusätzlich stark sedierende und erdende Düfte, die eine tiefgreifende Regeneration ermöglichen, in Kombination mit psychisch stark aufbauenden und emotional stabilisierenden Düften.

Nach einer ersten Erholungsphase kann dann langsam mit aktivierenden und motivierenden Düften gearbeitet und mit einer Neugestaltung der Lebensgewohnheiten begonnen werden. Burnout ist immer eine Aufforderung seine Sicht der Dinge, Lebensweise oder Gewohnheiten zu verändern.

Grundsätzlich braucht Heilung Zeit und Geduld. Die Stressregulierung mit Düften ist ein Prozess, an dessen Beginn der Wunsch nach Veränderung steht.  Mögliche Stationen auf dem Weg der Heilung könnten sein…

Ruhe finden und Regenerieren – Loslassen und Reinigen – Körper und Seele stärken – Gewohnheiten hinterfragen und ändern  – Neubeginn wagen

Am besten schlagen ätherische Öle an, wenn sie individuell für einen Menschen in seiner aktuellen Situation ausgesucht werden, denn die Auslöser für Stress und die individuellen Bedürfnisse können stark variieren. Entsprechend der gewünschten Wirkung müssen die ätherischen Öle immer neu gewählt  werden.

Überblick ätherischer Öle bei Stress und Burnout

  • (tiefen-)entspannend: Lavendel extra, Muskatellersalbei, Römische Kamille, Neroli, Ylang Ylang, Petit Grain Bigaradier, Rosengeranie
  • stark sedierend: Vetiver, Zeder, Narde, Jasmin, Vanille, Patchouli, Sandelholz, Weihrauch
  • geistig klärend/beruhigend: Zitrone, Grapefruit, Zypresse, Niauli, Eukalyptus
  • angstlösend: Basilikum, Kardamom, Rose, Jasmin, Bergamotte, Angelikawurzel, Zitronenmelisse
  • stimmungsaufhellend: Palmarosa, Orange, Rosengeranie, Grapefruit, Zitronenmyrte

Aroma-Rezepte:

Für Stress und Burnout ist der Abend eine sehr gute Zeit, um folgende Mischungen anzuwenden und zwar entweder als Fußmassage oder als Aromabad.

Sorgenfrei                                                       Tiefenentspannung

2 EL Mandelöl bio                                                              2 EL Mandelöl bio
1 Tr. Bergamotte                                                                1 Tr. Jasmin sambac
1 Tr. Lavendel extra                                                           1 Tr. Atlaszeder
1 Tr. Sandelholz                                                                 1 Tr. Vetiver
 

Regelmäßige Aroma-Massage bei einer/einem fachkundigen Aromatherapeut(in) können in relativ kurzer Zeit zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität beitragen!

Die Serengeti lebt

Das Element Feuer ist verzehrend aber auch reinigend. Die Asche auf dem Boden der Serengeti macht die Savanne zu einem fruchtbaren Land, sobald der Regen fällt. Das „endlose Land“ ist leere Weite und ein Raum des Neubeginns. Die Düfte sind zuverlässige Begleiter auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: