Duft im Raum

Duftlampe – Aroma-Stream – Vernebler

Atmosphäre schaffen – positive Raumenergie  – soziales Umfeld positiv stimmen – psychische Befindlichkeit beeinflussen – Reinigung und Desinfektion der Raumluft

Wirkung: Durch die gezielte Verbreitung (Verdunstung von Wasser) von ätherischen Ölen im Raum gelangen die biochemisch sehr kleinen Moleküle ätherischer Öle beim Einatmen über Nase und Lunge in den Körper, wo sie auf körperlicher und psychischer Ebene aktiv ihre Eigenschaften entfalten können.  „Nur Riechen“ ist bereits eine wirkungsvolle Aroma-Anwendung!

Anwendungsmöglichkeiten: Desinfektion der Raumluft, Anwendung bei Erkältungs- und Infektionskrankheiten, Schlafstörungen, Verbesserung der psychischen Befindlichkeit, zur Unterstützung bei Meditation und Entspannung, Positives Raumambiente für soziale Zusammenkünfte (Familie, Büro, Versammlungen), Verbesserung der Konzentrations- und Arbeitsleistung, Thematische Beduftung der Wohnräume (z.B. Schlafzimmer, Wohnzimmer, Arbeitszimmer)

So wird’s gemacht: Das Wasserschälchen der Duftlampe mit gefiltertem/kalkarmen Wasser befüllen und zwischen 2-8 Tropfen ätherisches Öls hinzugeben, je nach Duftintensität und Flüchtigkeit des ätherischen Öls und Raumgröße. Dann die Duftlampe in Betrieb nehmen.

Für Diffuser und Vernebler wird das ätherische Öl auf ein Filzpad/Filter getropft, in das Gerät eingesetzt und dann mittels Ventilator oder Ultraschall im Raum verteilt.

Dauer der Anwendung: 15-20 Min.

Material: Bei einer einfachen Duftlampe mit Kerzenlicht sollte der Abstand zwischen Wasserschale und Wärmequelle mindestens 15 cm betragen und das Wasserschälchen sollte im Idealfall ca. 200 ml fassen, also vergleichsweise groß sein. Duftlampen, die aus einem Guss sind,  erfüllen dieses Kriterium in der Regel nicht.

Dazu sollte man wissen, dass ätherische Öle zwar mit dem Wasserdampf in die Raumluft gelangen sollten, jedoch nicht zu stark erhitzt werden sollten, da bei zu hoher Hitzeeinwirkung die chemische Struktur zerfällt und somit das ätherische Öl in seiner integralen Zusammensetzung seine Heilwirkung nicht mehr entfalten kann. Im allerschlimmsten Fall brennt das ätherische Öl im Schälchen an, weil bereits alles Wasser verdampft ist, was unbedingt vermieden werden sollte, da sich hierbei sogar gesundheitsschädliche Stoffe entfalten können.  Dies hat dann natürlich auch nichts mehr mit Aromatherapie zu tun.

Es gibt auch elektrische Duftlampen mit integriertem Temperaturregler, so dass eine Überhitzung der ätherischen Öle sowie Brandgefahr ausgeschlossen ist.

Eine weitere Möglichkeit der Raumbeduftung sind elektronisch betriebene Aroma-Streams (Ventilationssystem) oder Duftvernebler, die den Vorteil haben, dass die ätherischen Öle nicht erwärmt werden, sondern per Ultraschall sehr schonend in die Raumluft transportiert werden. Diese Geräte sind sehr effektiv und können je nach Gerät Räume bis zu 70 m² beduften.

Alle elektrisch betriebenen Geräte eignen sich sehr gut für Einrichtungen, die aufgrund der Brandschutzbestimmungen kein offenes Feuer entzünden dürfen und natürlich für den Betrieb im Kinderzimmer oder über Nacht.

Inzwischen gibt es auch schon kleine Aroma-Diffuser, die über USB-Kabel betrieben werden können.

Reinigung: Die Duftlampe sollte regelmäßig gereinigt werden, damit sich erstens die Düfte nicht mit Rückständen aus vorheriger Beduftung vermischen, was unter Umständen eine gruselige Mischung abgeben kann und zweitens damit keine Rückstände am Boden des Wasserschälchens anbrennen können.

Hierzu zunächst das Wasserschälchen entweder mit lauwarmem Wasser und 1 EL Backpulver oder Hausnatron einweichen und nach 30 Minuten ausspülen. Hartnäckige Reste, z.B. von harzhaltigen ätherischen Ölen lassen sich gut mit hochprozentigem Alkohol reinigen. Oder man benutzt AromEx Duftlampenreiniger von Primavera.

Bei Diffusern muss regelmäßig der Filter ausgewechselt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: